Wie erkenne ich ein seriöses Coaching-Angebot?

Zertifizierung in Coaching-Verbänden

Coaching hat sich in den letzten Jahren enorm entwickelt und in einer Zeit, in der immer mehr möglich ist, zurecht. Die Vielzahl an Möglichkeiten, Anforderungen, Herausforderungen sowie Wandel und Veränderung auf vielen Ebenen sind fordernd. Ein/e kompetente/r Sparringspartner/-partnerin auf Augenhöhe kann hierfür ein wertvolles Gegenüber sein, um seinen oder ihren inneren Kompass zu "aktualisieren". Was will ich eigentlich? Wo soll es hingehen? Und was will ich nicht mehr?

Der Begriff "Coach" ist jedoch nicht geschützt, so dass sich quasi jeder als Coach benennen darf. Neben den für die heutige Zeit so wichtigen excellent ausgebildeten Coaches gibt es leider auch viele schwarze Schafe, die viel versprechen und viel in Rechnung stellen.

Wenn Sie sicher sein möchten, Ihr Vertrauen und Ihre Investition in kompetente Coaching-Hände geben zu können, empfehle ich auf eine Zertifizierung der anerkannten deutschen und internationalen Coaching Verbände zu achten. Dazu gehören die International Coaching Federation (ICF), European Coaching Association (ECA), DCV, DBVC und dvct. Sie setzen Richtlinien, Ethik-Standards und einen festgelegten Erfahrungsschatz an Coachings voraus, die zertifizierte Coaching-Ausbildungen ausmachen müssen.

Lebe lieber wesentlich.

Zurück